All posts by todd

Cantata 64

Text for Cantata 64
Sehet, welch eine Liebe hat uns der Vater erzeiget 
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

1. CORO
Sehet, welch eine Liebe hat uns der Vater erzeiget, 
Behold what a love the Father has shown us
daß wir Gottes Kinder heißen.
that we be called God’s children.

2. CORALE
Das hat er alles uns getan,
All this he has done for us
sein groß Lieb zu zeigen an.
to reveal his great love.
Des freu sich alle Christenheit
For this all Christendom be glad
und dank ihm des in Ewigkeit.
and thank him for this in eternity.
Kyrieleis!
Lord have mercy!

3. RECITATIVO ALTO
Geh, Welt! behalte nur das Deine,
Go away, world! simply keep what is yours,
ich will und mag nichts von dir haben,
I will have and want nothing from you,
der Himmel ist nun meine,
heaven is now mine,
an diesem soll sich meine Seele laben.
in this my soul shall refresh itself.
Dein Gold ist ein vergänglich Gut,
Your gold is a fleeting good,
dein Reichtum ist geborget,
your riches are borrowed,
wer dies besitzt, der ist gar schlecht versorget.
whoever possesses these is actually poorly served.
Drum sag ich mit getrostem Mut:
Thus I say with confident courage:

4. CORALE
Was frag ich nach der Welt
What need I ask of the world
und allen ihren Schätzen
and all its treasures
wenn ich mich nur an dir,
mein Jesu, kann ergötzen!
when I can simply regale
myself in you, my Jesus?
Dich hab ich einzig mir
zur Wollust fürgestellt,
I have you intended
solely for my pleasure,
du, du bist meine Lust:
you, you are my pleasure:
was frag ich nach der Welt!
what need I ask of the world?

5. ARIA SOPRANO
Was die Welt in sich hält,
Whatever the world contains
muß als wie ein Rauch vergehen.
must vanish like smoke.
Aber was mir Jesus gibt
However, whatever Jesus gives me
und was meine Seele liebt,
and that which my soul loves,
bleibet fest und ewig stehen.
remains solid and stands eternal.

6. RECITATIVO BASSO
Der Himmel bleibet mir gewiß,
Heaven remains certain to me
und den besitz ich schon im Glauben.
and I already occupy it in faith.
Der Tod, die Welt und Sünde,
Death, the world and sin,
ja selbst das ganze Höllenheer
yes even the entire army of hell
kann mir, als einem Gotteskinde,
denselben nun und nimmermehr
aus meiner Seele rauben.
cannot, now nor never again,
rob my soul of this, as a child of God.
Nur dies, nur einzig dies macht mir noch Kümmernis,
Just this, just this one thing, still gives me pause,
daß ich noch länger soll auf dieser Welt verweilen;
that I still must linger upon this world;
denn Jesus will den Himmel mit mir teilen,
for Jesus will share heaven with me,
und darzu hat er mich erkoren,
and for this he has chosen me,
deswegen ist er Mensch geboren.
for this reason was he born as a human.

7. ARIA ALTO
Von der Welt verlang ich nichts,
I require nothing of the world,
wenn ich nur den Himmel erbe.
if I only inherit heaven.
Alles, alles geb ich hin,
Everything, everything, do I surrender,
weil ich genung versichert bin,
for I am well enough assured
daß ich ewig nicht verderbe.
that I will not be doomed eternally.

8. CORALE
Gute Nacht, o Wesen, 
Good Night, O being
das die Welt erlesen!
which the world has chosen!
Mir gefällst du nicht.
You please me not.
Gute Nacht, ihr Sünden, 
Good Night, you sins,
bleibet weit dahinten,
remain far behind me,
kommt nicht mehr ans Licht!
come no more into the light!
Gute Nacht, du Stolz und Pracht!
Good Night, you pride and pomp!
Dir sei ganz, du Lasterleben, 
Gute Nacht gegeben!
To you wholly, dissolute life,
be bid Good Night!

_____________________________________________________________
COMPOSED: December 27, 1723 (Leipzig) for the 3rd Day of Christmas
LIBRETTIST: unknown;  based on text from a Johann Oswald Knauer cantata cycle (1720); Mvt. 1. 1 John 3:1; Mvt. 2. Martin Luther, stanza 7 of Gelobet seist du, Jesu Christ (1524); Mvt. 4. Balthasar Kindermann, stanza 1 of Was frag ich nach der Welt (1667); Mvt. 6. Johann Franck, stanza 5 of Jesu, meine Freude (1650)
TRANSLATION: Tobin Schmuck 2012 © Bach Vespers at Holy Trinity Lutheran Church, NYC

Cantata 154

Text for Cantata 154
Mein liebster Jesus ist verloren
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

1. ARIA TENORE
Mein liebster Jesus ist verloren:
My dearest Jesus is lost:
o Wort, das mir Verzweiflung bringt,
O word, that causes me despair,
o Schwert, das durch die Seele dringt,
O sword, that pierces the soul,
o Donnerwort in meinen Ohren.
O word of thunder in my ears.

2. RECITATIVO TENORE
Wo treff ich meinen Jesum an,
Where can I find my Jesus,
wer zeiget mir die Bahn,
who will show me the road,
wo meiner Seele brünstiges Verlangen,
where, my soul’s fervent longing,
mein Heiland, hingegangen?
has my Savior gone?
Kein Unglück kann mich so empfindlich rühren,
My misfortune can so acutely agitate me,
als wenn ich Jesum soll verlieren.
as though I have lost my Jesus.

3. CORALE
Jesu, mein Hort und Erretter,
Jesus, my refuge and redeemer,
Jesu, meine Zuversicht,
Jesus, my assurance,
Jesu, starker Schlangentreter,
Jesus, mighty treader upon snakes,
Jesu, meines Lebens Licht!
Jesus, light of my life!
Wie verlanget meinem Herzen,
How my heart longs
Jesulein, nach dir mit Schmerzen!
little Jesus, achingly, for you!
Komm, ach komm, ich warte dein,
Come, oh come, I await you,
Komm, o liebstes Jesulein!
Come, O dear little Jesus!

4. ARIA ALTO
Jesu, laß dich finden,
Jesus, let yourself be found,
laß doch meine Sünden
keine dicke Wolken sein,
do not let my sins
remain a thick cloud,
wo du dich zum Schrecken
willst für mich verstecken,
where to my dismay
have you hidden yourself,
stelle dich bald wieder ein!
present yourself again at once!

5. ARIOSO BASSO
Wisset ihr nicht, 
Do you not know
daß ich sein muß in dem, 
that I must be about that
das meines Vaters ist?
which is my Father’s?

6. RECITATIVO TENORE
Dies ist die Stimme meines Freundes,
This is the voice of my friend,
Gott Lob und Dank!
praise and thank God!
Mein Jesu, mein getreuer Hort,
My Jesus, my faithful refuge,
läßt durch sein Wort
lets, through his word
sich wieder tröstlich hören;
himself again be comfortingly heard;
ich war vor Schmerzen krank,
I was afflicted by pains,
der Jammer wollte mir das Mark
in Beinen fast verzehren;
the wailing almost consumed
the marrow in my bones;
nun aber wird mein Glaube wieder stark,
now however my faith will be strong once more,
nun bin ich höchst erfreut;
now I am greatly glad;
denn ich erblicke meiner Seele Wonne,
for I glimpse of my soul’s bliss,
den Heiland, meine Sonne,
the Savior, my sun,
der nach betrübter Trauernacht
who, after the anxious night of mourning
durch seinen Glanz mein Herze fröhlich macht.
through his brilliance makes my heart merry.
Auf, Seele, mache dich bereit!
Arise, soul, make yourself ready!
Du mußt zu ihm in seines Vaters Haus, 
hin in den Tempel ziehn;
You must move towards him in his Father’s house,
there in the temple;
da lässt er sich in seinem Wort erblicken,
there he makes perceptible in his words
da will er dich im Sakrament erquicken;
there he will  refresh you in the sacrament;
doch, willst du würdiglich sein Fleisch und Blut genießen,
indeed, you will worthily indulge in his flesh and blood,
so mußt du Jesum auch in Buß und Glauben küssen.
so must you as well caress Jesus in repentance and faith.

7. ARIA (DUETTO) ALTO E TENORE
Wohl mir, Jesus ist gefunden,
Well am I, Jesus has been found,
nun bin ich nicht mehr betrübt.
now am I no longer sorrowed.
Der, den meine Seele liebt,
He who loves my soul,
zeigt sich mir zur frohen Stunden.
reveals himself to me at this happy hour.
Ich will dich, mein Jesu, nun nimmermehr lassen,
I will now never again let go of you, my Jesus,
ich will dich im Glauben beständig umfassen.
I will continually embrace you in faith.

8. CORALE
Meinen Jesum laß ich nicht,
Of my Jesus I will not let go,
geh ihm ewig an der Seiten;
walking ever at his side;
Christus lässt mich für und für
Christ allows me, forever and ever
zu den Lebensbächlein leiten.
be lead beside the stream of life.
Selig, wer mit mir so spricht:
Blessed, whoever speaks thus with me:
meinen Jesum laß ich nicht.
of my Jesus I will not let go.

__________________________________________________________
COMPOSED: January 9, 1724 (Leipzig) for the 1st Sunday after Epiphany
LIBRETTIST: unknown;  Mvt. 3. Martin Jahn, stanza 2 of Jesu, meiner Seelen Wonne (1661);  Mvt. 5. Luke 2:49; Mvt. 8. Christian Keymann, stanza 6 of Meinen Jesus laß ich nicht (1658)
TRANSLATION: Tobin Schmuck, 2012 © Bach Vespers at Holy Trinity Lutheran Church, NYC

Cantata 122

Text for Cantata 122
Das neugeborne Kindelein 
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

1. CORO
Das neugeborne Kindelein,
The newborn little child,
das herzeliebe Jesulein
the darling baby Jesus,
bringt abermal ein neues Jahr
once again brings a new year
der auserwählten Christenschar.
unto the chosen Christian throng.

2. ARIA BASSO
O Menschen, die ihr täglich sündigt,
O humanity, you who sin each day,
ihr sollt der Engel Freude sein.
you shall be the joy of angels.
Ihr jubilierendes Geschrei,
You jubilant clamor,
daß Gott mit euch versöhnet sei,
that God be reconciled to you
hat euch den süßen Trost verkündigt.
having proclaimed to you sweet consolation.

3. RECITATIVO E CORALE SOPRANO
Die Engel, welche sich zuvor
The angels, which earlier
vor euch als vor Verfluchten scheuen,
shunned you, as those condemned,
erfüllen nun die Luft im höhern Chor,
now fill the air in lofty chorus,
um über euer Heil sich zu erfreuen.
to rejoice for your salvation.
Gott, so euch aus dem Paradies
aus englischer Gemeinschaft stieß,
God, thus thrust before you away from paradise,
from the communion of angels,
läßt euch nun wiederum auf Erden
lets you on earth in turn
durch seine Gegenwart vollkommen selig werden:
become wholly blissful through his presence:
so danket nun mit vollem Munde
so now give thanks with full voice
vor die gewünschte Zeit im neuen Bunde.
for the desired time in the new covenant.

4. CORALE ALTO ED ARIA (DUETTO) SOPRANO E TENORE
Ist Gott versöhnt und unser Freund,
God is reconciled to us and is our friend,
o wohl uns, die wir an ihn glauben,
O blessed are we who believe in him,
was kann uns tun der arge Feind?
what can the dismal foe do to us?
Sein Grimm kann unsern Trost nicht rauben;
His wrath cannot rob our solace;
trotz Teufel und der Höllen Pfort,
despite the Devil and the portal of hell,
ihr Wüten wird sie wenig nützen,
their fury will be of little use,
das Jesulein ist unser Hort.
the baby Jesus is our refuge.
Gott ist mit uns und will uns schützen.
God is with us and will protect us.

5. RECITATIVO BASSO
Dies ist ein Tag, den selbst der Herr gemacht,
This is a day which the Lord himself has made,
der seinen Sohn in diese Welt gebracht.
in which his Son is brought into this world.
O selge Zeit, die nun erfüllt!
O blessed time which is now fulfilled!
O gläubigs Warten, das nunmehr gestillt!
O faithful waiting, no more to be quenched!
O Glaube, der sein Ende sieht!
O faith, which beholds its goal!
O Liebe, die Gott zu sich zieht!
O love, which God draws unto himself!
O Freudigkeit, so durch die Trübsal dringt
O joyfulness, so penetrating the gloom
und Gott der Lippen Opfer bringt!
and bringing God the lips’ offering!

6. CORALE
Es bringt das rechte Jubeljahr,
He brings a right year of jubilee,
was trauern wir denn immerdar?
what then anymore do we mourn?
Frisch auf! itzt ist es Singenszeit,
Rise afresh! now is the time for singing
das Jesulein wendt alles Leid.
the baby Jesus transforms all sorrow.

___________________________________________________________
COMPOSED: December 31, 1724 (Leipzig) for the Sunday after Christmas
LIBRETTIST: unknown; based on the hymn by Cyriakus Schneegaß (1597)
TRANSLATION: Tobin Schmuck, 2011 © Bach Vespers at Holy Trinity Lutheran Church, NYC

Cantata 139

Text for Cantata 139
Wohl dem, der sich auf seinen Gott
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

1. CORO
Wohl dem, der sich auf seinen Gott
recht kindlich kann verlassen!

Blessed is he who can surrender himself
to his God, truly like a child!
Den mag gleich Sünde, Welt und Tod
     Though together sin, the world, death
und alle Teufel hassen,
     and every devil may hate him,
so bleibt er dennoch wohlvergnügt,
     he nevertheless remains well contented
wenn er nur Gott zum Freunde kriegt.
     when he simply receives God as friend.

2. ARIA TENORE
Gott ist mein Freund; was hilft das Toben,
     God is my friend; what use is the rage
so wider mich ein Feind erhoben!
     that an enemy wages against me!
Ich bin getrost bei Neid und Hass.
I am confident amid spite and hate.
Ja, redet nur die Wahrheit spärlich,
Yes, just speak truth sparingly,
seid immer falsch, was tut mir das?
be ever false, how does this affect me?
Ihr Spötter seid mir ungefährlich.
You scorners are of no danger to me.

3. RECITATIVO ALTO
Der Heiland sendet ja die Seinen
The Savior, yes, sends his own
recht mitten in der Wölfe Wut.
right into the midst of the wolves’ fury.
Um ihn hat sich der Bösen Rotte
Surrounding them is this heinous pack
zum Schaden und zum Spotte
mit List gestellt;
shrewdly positioned
for ravaging and derision;
doch da sein Mund so weisen Ausspruch tut,
yet as his mouth issues such wise decrees,
so schützt er mich auch vor der Welt.
so he protects me from the world as well.

 4. ARIA BASSO
Das Unglück schlägt auf allen Seiten
Disaster strikes from every side
um mich ein zentnerschweres Band.
encircling me in a hundredweight band.
Doch plötzlich erscheinet die helfende Hand.
But suddenly emerges the helping hand.
Mir scheint des Trostes Licht von weiten;
The consoling light appears to me from afar;
da lern ich erst, daß Gott allein
there I instantly perceive that God alone
der Menschen bester Freund muß sein.
must be humanity’s best friend.

5. RECITATIVO SOPRANO
Ja, trag ich gleich den größten Feind in mir,
     Yes, though I still bear the greatest foe within me,
die schwere Last der Sünden,
     this heavy burden of sin,
mein Heiland läßt mich Ruhe finden.
     my Savior lets me find rest.
Ich gebe Gott, was Gottes ist,
     I give to God, that which is God’s,
das Innerste der Seelen.
     the innermost of my soul.
Will er sie nun erwählen,
     If he will now accept it,
so weicht der Sünden Schuld,
     so wanes the guilt of sin,
so fällt des Satans List.
     so fails the craft of Satan.

6. CORALE
Dahero Trotz der Höllen Heer!
Hence defy the hosts of hell!
Trotz auch des Todes Rachen!
Defy the jaws of death as well!
Trotz aller Welt! mich kann nicht mehr
Defy the entire world! no longer can
ihr Pochen traurig machen!
its pounding create despair!
Gott ist mein Schutz, mein Hilf und Rat;
God is my protector, my help and counsel;
wohl dem, der Gott zum Freunde hat!
blessed is he who has God as friend

____________________________________________________________
COMPOSED: November 12, 1724 (Leipzig) for the 23rd Sunday after Trinity
LIBRETTIST: unknown:  based on the hymn by Johann Christoph Rube (1692); Mvt 1 & 6. the cantus firmus is Mach’s mit mir, Gott, nach deiner Güt by Bartholomäus Gesius (1605); Mvt 3. Matthew 10:16 and paraphrase of Matthew 22:15-22
TRANSLATION: Tobin Schmuck, 2009 © Bach Vespers at Holy Trinity Lutheran Church, NYC